SIEDLUNGSKONZEPT

Die Wohnüberbauung umfasst 3 Doppeleinfamilienhäuser und 7 Mehrfamilienhäuser mit je 5 bis 7 Wohnungen. Insgesamt entstehen auf dem Areal 43 Wohneinheiten.

Dank der kurzen verkehrstechnischen Anbindung der unterirdischen Einstellhalle an die Dorfstrasse ist die Siedlung weitgehend verkehrsfrei gestaltet. Die Einstellhalle ist von jedem Haus direkt und geschützt zugänglich.

Das klar gegliederte Siedlungskonzept und die differenziert gestalteten Bauzeilen schaffen für die Bewohnerschaft attraktive Aussenräume für Begegnung (Plaza), Spiel und Spass (Rasenspielfeld und Kinderspielplätze) und ermöglichen eine einfache Erschliessung der einzelnen Wohnhäuser. Zusammen mit der grosszügigen Umgebungsgestaltung und der angrenzenden renaturierten Strecke des Glütschbachs entsteht so ein lebendiges Wohnumfeld.

Alle Wohngebäude weisen eine Südorientierung mit optimaler Besonnung auf.

Die durchdachte Grundrissgestaltung der Häuser und Wohnungen mit grosszügigen Wohn-, Ess- und Küchenbereichen und weiten Fensterfronten schafft atttraktive Räume mit vielfältigen Bezügen.

Individuelle Aussenräume (Sitzplatz / Balkon bei den Doppeleinfamilienhäusern respektive Terrasse / Balkon bei den Mehrfamilienhäusern) mit einem hohen Mass an Privatsphäre runden das Angebot ab und erweitern den Wohnbereich.

Die Architektur der Gebäude ist zeitgemäss. Die Überbauung wird in Minergiebauweise erstellt. Heizung und Warmwassererzeugung erfolgen mit einer umweltschonenden, energieeffizienten Grundwasserwärmepumpe.

Zoom: uebersicht_haueser_uttigen.png
Zoom: http://www.vuedesalpes-uttigen.ch Wohnüberbauung
Zoom: http://www.vuedesalpes-uttigen.ch modernes Wohneigentum mit Naherholungsgebiet vor der Haustüre
Zoom: http://www.vuedesalpes-uttigen.ch Wohnen mit Bergsicht auf Niesen
minergie-logo-klein.png